Küchen-Basics
Frikadellen

Schnelle Rezepte: Frikadellen mit Bratkartoffeln

Buletten, Fleischbällchen oder Frikadellen? Wie sie heißen ist Nebensache – viel wichtiger bei Fleischklopsen & Co. ist die Zubereitung. Und die ist kinderleicht. Alles, was Sie für vier Portionen brauchen sind folgende Zutaten: 1 Brötchen vom Vortag, 2 Zwiebeln, ½ Bund Petersilie, 1 Kilo gemischtes Hackfleisch, 1 EL Senf, 1 Ei, Salz, Pfeffer, Öl und Butter.

Gut gerollt und knusprig gebraten

Zunächst weichen Sie das Brötchen in warmen Wasser ein und drücken es im Anschluss gut aus. Danach schälen Sie die Zwiebeln und schneiden Sie diese in sehr feine Würfel. Gebe Sie das Hackfleisch in eine Schüssel und rühren Sie das Ei und den Senf unter. Dann das Brötchen, die Petersilie und die Zwiebeln dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und kräftig durch kneten.

Ab in die Pfanne

Formen Sie aus der Masse 8-12 Frikadellen. In einer Pfanne Butter und Öl erhitzen und die Frikadellen zunächst von beiden Seiten scharf anbraten. Im Anschluss bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten weiter braten und nochmals wenden. Anrichten und mit krossen Bratkartoffeln servieren.

Alle Arbeitsschritte gibt es hier noch einmal im How-to-Video.