News
Endlich wieder Spargelzeit

Urban Gardening: von der Lust am eigenen Gemüsegarten

Urbaner Gartenbau ist einer der Trends der vergangenen Jahre und erfreut sich auch 2015 weiterhin größter Beliebtheit. Doch was versteht man eigentlich unter dem Begriff „Urban Gardening“? Welche Vorteile hat es und warum folgen so viele diesem Trend? Wir wollen euch heute ein paar Antworten und Fakten liefern und zeigen, warum „Urban Gardening“ völlig zu Recht so einen guten Ruf genießt.

Wieso? Weshalb? Warum?

Urbaner Gartenbau erfreut sich einer langen Tradition und Geschichte. Bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden in Städten eigens Viertel für den Anbau von Obst und Gemüse angelegt, um die Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten. Zudem war die kurze Haltbarkeit vieler Lebensmittel ein weitere Grund für den Anbau von Obst und Gemüse in Städten. Den Transportweg aus den ländlicheren Regionen hätten viele Lebensmittel gar nicht unbeschadet überstanden.

Die wichtigsten Funktionen

  • Durch die lokale Herstellung bestimmter Lebensmittel wie Obst und Gemüse können Transportwege verringert werden, was nicht zuletzt dem CO2-Ausstoß zu Gute kommt.
  • Urbaner Gartenbau entspricht dem Zeitgeist. Es gibt ein allgemein steigendes Interesse an lokaler Nahrungsmittelproduktion. Woher kommen die Produkte, die ich täglich konsumiere, ist eine der Kernfragen.
  • Ebenso trägt Urban Gardening dem Wunsch Rechnung, Nahrungsmittel umweltverträglich, fair und gerecht zu produzieren.

Kein eigener Garten? – kein Problem!

Auch wenn ihr keinen eigenen Garten euer Eigen nennt, ist das kein Ausschlusskriterium. Viele Bauern vermieten mittlerweile Teile Ihre Felder für Hobbygärtner. Dort Pflanzen Sie bereits einen Grundstock an Obst und Gemüse ein und Ihr könnt zusätzlich noch weiter Sachen pflanzen. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich Parzellen mit anderen Hobbygärtnern zu teilen. Das stärkt das Gemeinschaftsgefühl und zudem ist gewährleistet, dass euer Feld immer ausreichend gewässert und gepflegt wird. Außerdem ist es einen tolle Möglichkeit, Gleichgesinnte kennen zu lernen.

Hier findet ihr alles, was ihr braucht

Euch hat das Urbane Gartenbau-Fieber gepackt? Dann haben wir für euch einige Links zusammengestellt, damit ihr bald loslegen könnt:

Im Buch von Christa Müller findet Ihr viele nützliche Tipps und Tricks zum Urbanen Gartenbau

Ihr kommt aus der Nähe von München? Dann ist hier die Seite, die all eure Fragen rund um den Urbanen Gartenbau in dieser Region beantwortet.

Die Stadt-Gärtner haben alles was das Herz begehrt und was Ihr zum Urban Gardening braucht.