News
Fleisch sollte immer etwas besonderes, nicht alltägliches sein.

Fleischqualität: Wissen gibt Sicherheit

Immer mehr Verbraucher legen bei Lebensmitteln Wert auf Qualität. Bei Fleisch achten sie auch zunehmend darauf, woher es kommt und wie es produziert wurde. Ein Unternehmen wie Schwarz Cranz zeigt, dass ein verantwortungsvoller Umgang nicht schwer sein muss und garantiert so die perfekte Fleischqualität.

 

Genaue Nachweise vorgeschrieben

 

Lecker soll das Steak sein, frisch das Hühnchen und würzig der Aufschnitt. Doch gutes Essen umfasst mehr als nur die Delikatesse auf dem Teller: Besonders beim Fleisch wollen wir wissen, woher es stammt und wie es hergestellt wurde. Darum wächst die Nachfrage nach regionalen Produkten stark, weil hier ein wesentlich größeres Vertrauen besteht als bei namenlosen Lieferanten.

 

Einen Herkunftsnachweis für unverarbeitetes Rindfleisch gibt es bereits seit 2000, er wurde schrittweise bis 2015 auch auf Schweine-, Schaf-, Ziegen- und Geflügelfleisch ausgeweitet. Für Rindfleisch gelten die strengsten Vorgaben, unter anderem müssen Aufzucht- und Schlachtort mit den entsprechenden Zulassungsnummern angegeben sein. Die Herkunft von Rindfleische lässt sich also sehr detailliert nachvollziehen, bei anderen Fleischsorten gelten allgemeinere Angaben.

 

Die Lieferkette kennen

 

Edler Schinken in feinster Qualität ist ein Hochgenuss

Edler Schinken in feinster Qualität ist ein Hochgenuss

 

Der Fleischwarenhersteller Schwarz Cranz – 1852 im Alten Land bei Hamburg gegründet und in sechster Generation als Familienbetrieb geführt – befolgt schon seit vielen Jahren in Sachen Produktqualität feste Grundsätze, die sich bewährt haben. Und eigentlich ganz einfach sind: Schwarz Cranz kennt die regionalen Lieferanten zumeist schon seit vielen Jahren. Man arbeitet also mit einer Lieferkette, die aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit transparent und von Vertrauen geprägt ist.

 

Um größtmögliche Produktsicherheit für die Marke Altländer Metzgerfrisch und die weitere hauseigene Produktion zu gewährleisten, geht man bei Schwarz Cranz einen Schritt weiter: Zur Qualitätssicherung werden alle eingehenden Rohstoffe sorgfältig untersucht und die Herkunftsnachweise verifiziert. Überprüfungen durch unabhängige, zertifizierte Labore sowie tägliche Eigenkontrollen und Verkostungen bilden ein zusätzliches Sicherheitssystem im Interesse der Kunden – wie auch des Unternehmens selbst.

 

Lange Erfolgsgeschichte

 

Die langjährige Firmengeschichte von Schwarz Cranz wäre ohne solche Grundsätze zusammen mit dem Erfüllen aktueller Vorgaben gewiss nicht möglich gewesen. Beides passt zur Unternehmensphilosophie, in der der uneingeschränkte Respekt vor dem Produkt eine maßgebliche Rolle spielt. Nur qualitativ hochwertige Rohstoffe, Zutaten und Gewürze werden verarbeitet. Das Ergebnis ist außer der hohen Kundenzufriedenheit die alljährliche Auszeichnung mit dem Siegel der DLG.